• Slide 1

ESWT 1 ESWT 2

 

Hier profitieren Sie von einer innovativen sanften Version der bisher orthopädisch orientierten harten Stosswelle. Das Prinzip: Hochfrequente Druckwellen erzeugen Heilreize in der Tiefe der Muskeln, Sehnen und Gelenkkapseln. Hierdurch werden Verklebungen gelöst und die Durchblutung und Regeneration angeregt. Insgesamt wird der Bewegungsablauf normalisiert.

 

Indikationen:

 

  • Schultersteife, Entzündungen und Verkalkungen der Schulter
  • Fersensporn und Fußsohlen-Fasziitis
  • Achillessehnenschmerz, Achillodynie
  • Muskelverklebungen und Triggerpunkt-Schmerzen
  • Tennisellbogen, Sehnenscheidentzündungen, Karpaltunnel-Syndrom
  • Wirbelblockaden/Schulter-Nacken-Schmerz
  • Rücken-, Hüft-, Knie- und Beinschmerzen

 

Für einen optimalem Heilerfolg können die unterschiedlichen Heilwirkungen von Stosswelle (flächige, verklebungslösende Wirkung) und Akupunktur-Nadelung (punktueller Heilreiz) kombiniert eingesetzt werden. Notwendig sind 3 bis 10, im Durchschnitt 6 Sitzungen. Die Kosten der Stosswellentherapie sind ähnlich wie bei der Akupunktur. Bitte fragen Sie nach dem gesonderten Info-Blatt zur „Stosswellentherapie“.